Corona: Aktuelle Informationen zu COVID-19

Wir sind weiterhin für Sie da!

MEhr Informationen

Wir haben als Praxis eine Verantwortung für unsere Patienten. Genauso haben wir eine Verantwortung gegenüber der Allgemeinheit und unseren Mitarbeitern. 

Deshalb machen wir MEHR, als das Robert-Koch-Institut verlangt:

  • Es dürfen höchstens zwei Personen gleichzeitig ins Wartezimmer
  • Es darf höchstens eine Begleitperson ins Behandlungszimmer (z.B.Mutter ODER Vater mit Kind)
  • Jeder Patient spült vor der Behandlung eine Minute mit einer desinfizierenden Mundspüllösung (Wasserstoffperoxid 1%)
  • Wir behandeln nur noch mit Schutzvisier
  • Alle Oberflächen, Türgriffe, Schubladengriffe werden nach jedem Patienten desinfiziert
  • Die Behandlungszimmer werden nach jedem Patienten durchgelüftet

Durch all diese Maßnahmen versuchen wir, die Ausbreitung des Coronavirus so gut es geht einzudämmen und dabei trotzdem die zahnmedizinische Versorgung im Oberallgäu aufrechtzuerhalten.

Bevor Sie jedoch unsere Praxis betreten, stellen Sie sich bitte folgende Fragen:

  • hatten Sie Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall?
  • waren Sie in den letzten Wochen in einem Corona-Risiko-Gebiet?
  • haben Sie Anzeichen einer möglichen Coronavirus-Infektion (z.B. Atemnot, Husten,Fieber, Halsschmerzen)?

Wenn Sie eine der Fragen mit „ja“ beantworten, dann bitten wir Sie, von einem Besuch unserer Praxis zunächst abzusehen und uns anzurufen:

08324 / 2398

Wir besprechen dann mit Ihnen das weitere Vorgehen.

 

Warum?

Das Coronavirus breitet sich rasant aus. Menschen, die mit dem Virus infiziert sind, können durch Niesen, Husten und körperlichen Kontakt (Händegeben) ihre Mitmenschen anstecken. Wenn Sie Erkältungssymptome haben und entweder in den letzten 14 Tagen in einem betroffenen Gebiet waren oder Kontakt mit einer (womöglich) infizierten Person hatten, muss abgeklärt werden, ob Sie mit dem Coronavirus infiziert sind.

Was können Sie beim Verdacht einer Infektion mit dem Coronavirus tun?

Rufen Sie von zu Hause aus den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 an und lassen Sie sich über das weitere Vorgehen beraten.

Vielen Dank für Ihre Kooperation. Sie tragen dazu bei, die Ausbreitung von Covid-19 zu reduzieren!

Ihre Zahnarztpraxis Maximilian Simbeck

Offizielle Meldungen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

hier finden Sie eine offizielle Stellungnahme der Bayerischen Landeszahnärztekammer.

Unter folgendem Link können Sie das PDF per Mausklick öffnen:

Patienteninformation der BLZK

Gestatten, maximilian simbeck

Im Januar 2020 habe ich die Nachfolge von Dr. Alexander Pfeil angetreten. Gemeinsam mit meinem engagierten Team betreue ich Sie persönlich und mit hoher fachlicher Kompetenz.

Was Sie von uns genau erwarten dürfen? Vieles bleibt gleich. So wird der Fokus weiterhin auf dem Bereich Chirurgie liegen. Darüber hinaus werden wir Sie aber auch umfassend in puncto Prophylaxe und Parodontologie unterstützen können.

Ihre Zahngesundheit zu erhalten ist uns dabei genauso wichtig wie eine im Bedarfsfall möglichst schmerz- und angstfreie Behandlung Ihrer Zähne mit modernsten Methoden. Mit all diesen Maßnahmen tragen wir aktiv dazu bei Ihre hohe Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten. Eines kann ich Ihnen daher versprechen: Sie werden in guten Händen sein.

 

 

Wir kümmern uns um sie

Aline Holzer

Prophylaxe (Elternzeit)

Christiane Maier

Prophylaxe

Katja Pöll

Prophylaxe/Verwaltung

Maximilian Degenhart

Auszubildender

Monika Welke

Prophylaxe/Assistenz

Susanne Hindelang

Assistenz

Susanne Lange

Anmeldung/Verwaltung

Yagmur Torunoglu

Auszubildende

Mein werdegang

»Die beste Medizin für den Menschen ist der Mensch.«

PARACELSUS

Der Gesundheitsbereich hat mich schon immer fasziniert. Deshalb ließ ich mich nach dem Abitur auch zum Rettungssanitäter sowie zum Gesundheits- und Krankenpfleger ausbilden. Danach verbrachte ich acht Jahre in der Abteilung Anästhesie am Klinikum der Universität München Großhadern.

In dieser Zeit absolvierte ich auch mein Studium der Zahnmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Durch meine Tätigkeit an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Klinikums der Universität München konnte ich wichtige oralchirurgische sowie implantologische Erfahrungen sammeln. Anschließend war ich als angestellter Zahnarzt in Nördlingen, Kempten und Burgberg tätig, bevor ich im September 2019 in die Praxis von Dr. Alexander Pfeil einsteigen durfte.

 

Werdegang
  • 2005: Abitur am Theodor Heuss Gymnasium in Nördlingen
  • 2006-2009: Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger sowie zum Rettungssanitäter
  • 2009-2015: Tätigkeit im Fachbereich Anästhesie am Klinikum der Universität München Großhadern
  • 2011: Beginn des Studiums der Zahnmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2015-2017: Tätigkeit im Fachbereich Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie am Klinikum der Universität München
  • 2017: Abschluss des Studiums der Zahnmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Approbation als Zahnarzt durch die Regierung von Oberbayern
  • 2017-2019: Assistenzzahnarzt in Nördlingen, Kempten, Burgberg und Sonthofen
  • 2019: Einstieg bei Dr. Alexander Pfeil in Bad Hindelang
  • Januar 2020: Übernahme der Zahnarztpraxis Dr. Alexander Pfeil und Niederlassung in eigener Praxis in Bad Hindelang
Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG Paro)
  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • Freier Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ)

unsere leistungen

Es ist uns wichtig unseren Patienten wirklich zu helfen. Praktisch und lösungsorientiert. Wir suchen die Ursachen und behandeln nicht einfach nur die Symptome. Mit den modernsten Methoden und dem Ziel Ihre Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten.
Und dem Gefühl immer in guten Händen zu sein.

unsere spezialleistungen

implantologie

Dank modernster Techniken und Verfahren können wir im Bereich der Implantologie Resultate auf höchstem Niveau erzielen. Dies sowie die ausschließliche Verwendung der besten Materialien namhafter Hersteller gewährleistet die Dauerhaftigkeit unserer Zahnimplantate.

Mehr erfahren

Es gibt viele Gründe, warum ein Zahn verloren geht. Ebenso vielfältig ist die Art und Weise, wie der fehlende Zahn ersetzt werden kann. Zahnimplantate dienen zum langjährigen Ersatz eines einzelnen oder mehrerer Zähne. Sie sind die hochwertigste Art, Zähne zu ersetzen.

So kann beispielsweise eine einzelne Zahnlücke mit einem Implantat geschlossen werden. Dabei müssen keine gesunden Nachbarzähne für eine Brücke beschliffen werden und der natürliche Kaukomfort bleibt vollständig erhalten. Implantate stellen somit eine optimale Lösung für mehr Lebensqualität ohne Zahnlücken für alle Patienten dar.

Auch vorhandener Zahnersatz kann durch Implantate sinnvoll ergänzt werden. Zum Beispiel können sie dafür sorgen, dass eine Prothese fest im Mund sitzt. Durch eine sogenannte Pfeilervermehrung ist es oftmals sogar möglich, auf ein herausnehmbares „Gebiss“ zu verzichten – der Gaumen bleibt frei von Materialien wie Kunststoff oder Metall, die Zähne sitzen fest und ermöglichen so ein sicheres Kauen, Abbeißen und Lächeln.

3D Röntgen (DVT)

In der Zahnarztpraxis Maximilian Simbeck steht uns eines der modernsten dentalen 3D-Röntgengeräte des Allgäus zur Verfügung.
Wir fertigen DVT-Aufnahmen sowohl für unsere Patienten als auch als Überweiserpraxis für andere Zahnärzte an.

Mehr erfahren

Bis vor wenigen Jahren wurden im zahnmedizinischen Bereich kaum dreidimensionale Röntgenaufnahmen angefertigt. Die Gründe dafür waren die hohen Kosten sowie die sehr hohe Strahlenbelastung für eine sogenannte Computertomografie.

Mittlerweile ist es möglich, auch in der Zahnarztpraxis dreidimensionale Aufnahmen mittels einer neuen Technologie – der sogenannten digitalen Volumentomographie (DVT) – herzustellen. Die Strahlenbelastung konnte so stark reduziert werden, dass sie mit herkömmlichen zweidimensionalen Zahnaufnahmen vergleichbar ist. Dies entspricht in etwa einer Strahlenbelastung vergleichbar mit der eines Fluges von Frankfurt nach San Francisco.

Immer dann, wenn bestimmte Strukturen in ihrer räumlichen Ausdehnung exakt beurteilt werden müssen, ist eine dreidimensionale Röntgenaufnahme sinnvoll und empfohlen. Bei uns ist dies z.B. bei der Implantatplanung, der Weisheitszahnentfernung sowie der Diagnostik unklarer Beschwerden der Fall.

PRGF
(Plasma Rich in Growth Factors)

Oder zu deutsch: Wachstumsfaktorenreiches Blutplasma. Bei diesem Verfahren können wir aus Eigenblut mittels einer speziellen Zentrifuge Blutplasma gewinnen. Dieses verwenden wir, um eine bessere Geweberegeneration bzw. Wundheilung zu erreichen.

MEHR ERFAHREN

In der Zahnarztpraxis Maximilian Simbeck haben Sie die Möglichkeit, von diesem jahrelang erforschten und bereits an mehreren hunderttausend Patienten in über 20 Ländern angewandte Verfahren zu profitieren. Wir wenden es standardmäßig bei allen implantologischen sowie bei zahlreichen weiteren oralchirurgischen Eingriffen an. So sorgen wir für eine bessere Heilung und damit weniger Schmerzen und Schwellungen.

Blutplasma enthält bestimmte wachstumsbeschleunigende Proteine. Diese sogenannten Wachstumsfaktoren werden in vielen medizinischen Bereichen seit mehreren Jahren erfolgreich zur Beschleunigung der Wundheilung verwendet. Beispiele sind die Chirurgie, die Orthopädie und Traumatologie, die Dermatologie z.B. bei schweren Verbrennungen und die Augenheikunde. Ihr positiver Nutzen wurde zwischenzeitlich durch zahlreiche internationale Studien wissenschaftlich bestätigt und anerkannt.

Nicht zuletzt durch die Implantologie gewinnen Wachstumsfaktoren immer mehr an Bedeutung auch auf dem Gebiet der zahnärztlichen Chirurgie. Während des operativen Eingriffs werden sie z.B. in die Wunde eingebracht oder im Rahmen eines Knochenaufbaus verwendet. Implantate heilen dadurch wesentlich schneller ein und ein Knochenaufbau gestaltet sich deutlich unkomplizierter. Dies trägt zu einer Erhöhung der Erfolgsquote der Implantattherapie bei.

Das PRGF-Verfahren wird zudem angewandt bei der Wundversorgung nach Zahnentfernungen sowie Wurzelspitzenresektionen. Auch bei Wurzelkanalbehandlungen sowie in der Parodontologie können Wachstumsfaktoren verwendet werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Die „neue“ Prophylaxe:
GUIDED BIOFILM THERAPY (GBT)

Als eine der ersten Praxen in Deutschland führen wir das wegweisende, innovative System Guided Biofilm Therapie (GBT) ein.
Die weiterentwickelte Prophylaxe bietet mehr Schutz für Zahnfleisch und
Zähne und ist dabei schonender, angenehmer und effektiver!

Mehr erfahren

GBT steht für Guided Biofilm Therapie und meint die gezielte Entfernung des Biofilms, also der Bakterien, welche für die Entstehung von Zahnfleischentzündungen und Parodontitis sowie Zahnfleisch- und Knochenrückgang verantwortlich sind.

Bisher wurde bei der professionellen Zahnreinigung viel gekratzt, um anschließend durch Polieren die aufgerauten Oberflächen wieder einigermaßen zu glätten. Die bisher und in den meisten Praxen auch heute noch verwendeten Instrumente hinterlassen alles andere als eine glatte Zahnoberfläche und es wird einiges an gesunder Zahnsubstanz abgetragen.

Bei unserer neuen Prophylaxe geht es nicht mehr darum, möglichst viel abzukratzen, sondern um eine möglichst schonende Reinigung und Desinfektion, auch Biofilm-Management genannt. Deshalb wird ab sofort beim sogenannten AirFlow (Pulver-Wasserstrahlgerät) auch ein neues, besseres Pulver verwendet. Besser weil es zusätzlich zur mechanischen Reinigungswirkung auch einen chemischen Effekt auf die entzündungsverursachenden Bakterien hat. Es hemmt den Stoffwechsel dieser Keime und macht sie damit weitgehend unschädlich. Mit dieser Technik entfernen wir den gesamten krankmachenden Biofilm im Mund.

Dies trägt zu einem besseren Schutz vor Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis sowie zur Beseitigung von Zahnfleischbluten und Mundgeruch bei. Außerdem führt eine regelmäßige Prophylaxe zu einer Senkung des Risikos für Herzinfarkte und Diabetes.

…und das alles schonender, angenehmer, gründlicher und schmerzfrei!

weitere leistungen

Parodontologie/
Zahnfleischbehandlung

Oralchirurgie

Digitales Röntgen

Endodontologie/
Wurzelbehandlung

Füllungen, Inlays

Funktionsanalyse/
Kiefergelenkstherapie

Ästhetische Zahnmedizin

Bleaching

Veneers

kinderzahnheilkunde

Zweitmeinung

Zahnersatz
„made in Allgäu“

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zahnarztpraxis Maximilian Simbeck

Kirchstraße 8
87541 Bad Hindelang

HIER FINDEN SIE UNS

ADRESSE

ZAHNARZTPRAXIS MAXIMILIAN SIMBECK
Kirchstraße 8
87541 Bad Hindelang
TELEFON 08324 2398
FAX 08324 953199
info@zahnarzt-simbeck.de
ZAHNARZT-SIMBECK.DE

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag  8 – 13 Uhr
Montag / Dienstag 14 – 18 Uhr
Donnerstag 14 – 19 Uhr

Jobangebot

Zur Zeit sind alle Stellen besetzt

Hier können Sie dennoch Initiative zeigen und uns Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.